Für Thomas Jäger laufen die Vorbereitungen für das legendäre 24h-Rennen derzeit auf Hochtouren. Zusammen mit dem Team Hofor Racing by Bonk Motorsport startet der Österreicher am Wochenende vom 20. bis 23. Juni beim Langstreckenklassiker auf der Nordschleife.

Der 24-Jährige startet zusammen mit Michael Schrey, Michael Fischer und Claudia Hürtgen in der starken GT4 Klasse. Das Quartett geht im BMW M4 GT4 mit der Startnummer 71 in das Rennen des Jahres.

Das Rennwochenende startet am Donnerstag dem 20. Juni mit einem freien Training und dem ersten Qualifying. Am Freitag steht dann das zweite Qualifying am Programm, bevor dann am Samstag um 15.30 Uhr der Startschuss für das härteste Rennen der Welt fällt.

Thomas Jäger sagt vor dem 24h-Rennen auf der Nürburgring Norschleife: „Nachdem wir hier vor einigen Wochen das Qualifikationsrennen gewinnen konnten, reisen wir nun bestens vorbereitet und höchst motiviert zum 24h-Rennen. Speziell in der GT4 Klasse wartet aber extrem starke Konkurrenz auf uns und wir dürfen uns keinen Fehler erlauben, um erneut ganz vorne mitzumischen. Ich hoffe, dass wir bei diesem langen Rennen auch das nötige Rennglück auf unserer Seite haben werden. Wir haben eine extrem starke Fahrerbesetzung und wollen diese natürlich auch mit einem guten Ergebnis bestätigen.

Das 24h- Rennen auf dem Nürburgring ist immer ein absolutes Saisonhighlight und eines der größten Events, an denen man als Fahrer teilnehmen kann. Ich freue mich schon riesig auf die besondere Stimmung, die durch die vielen Fans rund um die Strecke herrscht, und den besonderen Flair. Nun kann ich es kaum erwarten, bis das Rennwochenende endlich beginnt.“

Das 24h-Rennen ist das Saisonhighlight, über 200.000 Zuschauer werden rund um die Strecke in der Eifel erwartet. Es herrscht eine einzigartige Stimmung, die Hatz einmal rund um die Uhr ist das größte und härteste Rennen der Welt, mit einzigartigem Flair. Der TV Sender RTL Nitro übertragt im deutschsprachigem Raum live. Der Rennstart ist am Samstag, 22. Juni 15 Uhr 30, über 160 Rennwagen mit insgesamt 600 Piloten gehen dann in das Rennen.

TV-Zeiten für das 24h-Wochenende:

Freitag, 21.Juni:
18.30-20.15 Uhr, RTL Nitro: Zusammenfassung: Qualifyings 1 und 2

Samstag, 22.Juni:
14.40 Uhr, RTL Nitro: Beginn der Live-Übertragung, Rennstart 15.30 Uhr

Sonntag, 23.Juni:
16.00 Uhr, RTL Nitro: Ende der Live-Übertragung

Zeitplan:

Donnerstag, 20.Juni:
13.20-15.00 Uhr Freies Training
20.30-23.30 Uhr Zeittraining 1

Freitag, 21.Juni:
14.55-16.45 Uhr Zeittraining 2

Samstag, 22.Juni:

09.10-10.10 Uhr Warm up
15.30 Uhr Start 47. ADAC TOTAL 24h-Rennen

Foto: 1VIER.COM

Meine Partner
Unterstützer und Förderer