24.02.2019 – Thomas Jäger startet 2019 in der neuen ADAC GT4 Germany. Der Rennfahrer aus Wien wird sich das Cockpit mit dem Deutschen Michael Schrey teilen und im BMW M4 GT4 von Hofor-Racing by Bonk Motorsport um Punkte kämpfen.

In der ADAC GT4 Germany treten Sportwagen der Marken BMW, Audi, Aston Martin, Porsche, McLaren, KTM und Mercedes gegeneinander an.

Der junge Österreicher, der sich in den vergangenen Jahren vor allem durch starke Auftritte in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife einen Namen gemacht hat, wechselt in diesem Jahr zum Team von Michael Bonk in die GT4 Germany. Das Einsatzfahrzeug, ein brandneuer BMW M4 GT4, wird sich Thomas Jäger mit seinem ehemaligen Konkurrenten aus dem BMW M235i Racing Cup Michael Schrey teilen.

Damit gelang es dem Team Hofor-Racing by Bonk Motorsport mit dem zweimaligen BMW M235i Racing Cup Vizemeister Jäger und dem zweimaligen Meister Schrey eine extrem starke und vielversprechende Fahrerpaarung auf das Auto zu bekommen.

Die ADAC GT4 Germany ist eine der stärksten GT4-Rennserien weltweit und umfasst insgesamt sechs Events mit zwölf Wertungsläufen. Die Saison wird am 26 April in der Motorsport Arena Oschersleben eröffnet. Im Anschluss geht es für den Österreicher dann zu seinem Heimrennen auf den Red Bull Ring, bevor die Rennserie noch auf dem Nürburgring, Circuit Zandvoort, Hockenheimring und zum Saisonfinale auf dem Sachsenring gastiert.

Thomas Jäger: „Ich freue mich riesig dieses Jahr in der neuen ADAC GT4 Germany starten zu können. Zusammen mit Michael Schrey und dem Team Bonk Motorsport by Hofor-Racing ist uns, glaube ich, ein extrem starkes Paket gelungen. Ich bin besonders auf die Zusammenarbeit mit Michael gespannt. Schließlich waren wir über Jahre hinweg zwei der stärksten Fahrer im BMW M235i Racing Cup. Damals haben wir uns noch auf der Strecke bekämpft, nun versuchen wir diese Saison zusammen Erfolge zu feiern. Die GT4 Germany soll die weltweit stärkste GT4-Rennserie werden und ich kann es kaum erwarten, mich mit den besten Fahrern und Teams zu messen. Besonders freue ich mich natürlich auch auf mein Heimrennen am Red Bull Ring und die Zusammenarbeit mit meinem neuen Team Hofor-Racing by Bonk Motorsport. Ich möchte mich abschließend noch bei Michael Bonk für das Vertrauen bedanken. Wir waren schon länger in Kontakt und haben es dieses Jahr endlich geschafft ein gemeinsames Programm zu schnüren. Jetzt kann es losgehen!“

 

Die Renntermine der ADAC-GT4-Germany 2019:

26.04.-28.04. Motorsport Arena Oschersleben
07.06.-09.06. Red Bull Ring
09.08.-11.08. Circuit Zandvoort
16.08.-18.08. Nürburgring
13.09.-15.09. Hockenheimring
27.09.-29.09. Sachsenring

Meine Partner
Unterstützer und Förderer