Der erste Lauf der VLN musste nach rund einer Stunde aufgrund eines tragischenUnfalles mit der roten Flagge abgebrochen werden.

Beim zweiten Lauf der VLN sind Thomas Jäger und sein Teamkollege Philipp Leisen leider, auf P4 liegend, ausgefallen. Dabei wäre sicher eine Podiumsplatzierung möglich gewesen,  da Thomas im Regen, bei schwierigen und wechselnden Bedingungen teilweise über 20 Sekunden auf die ersten drei aufgeholt hatte. Nach einem Rennunfall musste er leider das Auto leicht angeschlagen kurz vor Rennende an der Box abstellen.

Mitte Mai geht es für den 20-Jährigen zum Motorsporthighlight des Jahres, dem 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife.

PIX by Daniel Spaar/dspicture

Meine Partner
Unterstützer und Förderer